Workshop Hörspiel und Tontechnik

Hallo ihr Lieben!

Wir freuen uns, euch einen neuen Work­shop anbie­ten zu kön­nen! Anna-Katharina und Baha­dir haben sich zusam­men­ge­tan und einen drei­tei­li­gen Work­shop zu den The­men Hör­spiel­pro­duk­tion und Ton­tech­nik ent­wi­ckelt; ganz genau lau­tet der Name: “Die Grund­la­gen der Hör­spiel­pro­duk­tion und Ton­tech­nik – Ein Work­shop in drei Akten”

Der Work­shop rich­tet sich an alle, die immer schon mal wis­sen woll­ten, wie man ein Hör­spiel pro­du­ziert und was genau eigent­lich so ein*e Tontechniker*in macht. Jede*r kann dabei sein! Am meis­ten Spaß wird es machen, wenn ihr alle drei Ter­mine wahr­nehmt, aber auch die­je­ni­gen, denen das nicht mög­lich ist, sind herz­lich eingeladen.

Mit­zu­brin­gen sind: Inter­esse, viel gute Laune, ein ganz ganz ganz kur­zer Text, den ihr immer schon­mal als Hör­spiel umset­zen woll­tet und im bes­ten Fall ein für Audio­auf­nah­men geeig­ne­tes Gerät. Dabei ist ganz egal, ob es sich um ein Handy mit Rekor­der­app oder eine tau­sende Euro teure Stu­dio­tech­nik han­delt. Alles geht solange am Ende eine Sound­da­tei rauskommt.


Am ers­ten Ter­min am 26. Juni 2021 beschäf­ti­gen wir uns mit den Basics der Hör­spiel­pro­duk­tion und dem Hör­spiel als Thea­ter der Ohren. Unter ande­rem wer­den wir auf Fra­gen wie “Mit wel­chen akus­ti­schen Mit­tel lässt sich eine Geschichte erzäh­len?”, “Wie läuft eine Hör­spiel­pro­duk­tion ab?” und “Wie wird aus einem Text ein Hör­spiel­skript?” eine Ant­wort fin­den. Nach dem Theo­rie­in­put wer­den wir dann selbst aktiv und sam­meln Ideen für ein Minihörspiel.

Die zweite Sit­zung am 10. Juli 2021 ent­hüllt die ton­tech­ni­schen Geheim­nisse der Hör­spiel­pro­duk­tion. Als Aus­gangs­punkt wer­den uns dazu die Ideen aus dem ers­ten Teil der Work­shops die­nen. Neben den rudi­men­tä­ren Grund­la­gen der Akus­tik, wer­den uns die The­men Auf­nah­me­tech­nik und Ton­ver­ar­bei­tung im Kon­text von Hör­spiel­pro­duk­tio­nen beschäf­ti­gen. Außer­dem bas­teln wir gemein­sam unser Mini­hör­spiel zusammen.

Last but not least bie­tet der letzte Ter­min am 17. Juli 2021 einen tie­fe­ren Ein­blick in die thea­trale Audio­welt. Dabei im Fokus: Live­tech­nik und Musik­pro­duk­tion. “Wie sieht der ton­tech­ni­sche Auf­bau einer Thea­ter­bühne aus?”, “Wozu sind eigent­lich all die vie­len Knöpfe auf einem Misch­pult gut?” und “Wie ent­steht eigent­lich die Musik?”. Das und mehr wer­det ihr an die­sem Ter­min erfahren.

Alle drei Ter­mine fin­den je von 14:00 bis 17:00 Uhr auf unse­rem Ver­eins-Dis­cord­ser­ver statt!
Falls ihr Dis­cord noch nicht kennt und euch fragt, wie ihr einem sol­chen Ser­ver bei­tre­ten könnt, schaut euch gerne das “How to DISCORD” an, das wir für Ein­stei­ger geschrie­ben haben. Keine Angst, es kos­tet nichts (weder das How To noch Dis­cord selbst). Falls ihr dar­über hin­aus Unter­stüt­zung braucht, schreibt gerne ein­fach kurz ne Mail an Julian an @.


Haben wir euer Inter­esse geweckt? Dann mel­det euch doch direkt an! Nutzt dafür bitte unser Anmel­de­for­mu­lar. Wir freuen uns auf euch!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2021 Kalliope Universitätstheater e. V.

Thema von Anders Norén