Uns errei­chen viele Fra­gen zum Haupt­pro­jekt, die wir auch immer ver­su­chen, zeit­nah zu beant­wor­ten. Viel­leicht gehört Deine Frage aber auch schon zu den am häu­figs­ten gestell­ten, sodass Du sie hier unten fin­dest?!


Warum gibt es den Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V.?

Mit unse­rem Ver­ein wol­len wir Kul­tur am Cam­pus för­dern. Schließ­lich ist Ham­burg nicht nur Hoch­schul­stand­ort son­dern auch Thea­ter­stadt!


Wer darf mit­ma­chen?

Jeder der Lust hat sich künst­le­risch zu enga­gie­ren. Dabei beschränkt es sich nicht auf Stu­die­rende der Uni­ver­si­tät Ham­burg. Wir freuen uns ebenso über Mit­ar­bei­ter der Uni­ver­si­tät, Stu­die­rende ande­rer Hoch­schu­len sowie Nicht-Stu­die­rende.


Wer kann Mit­glied im Ver­ein wer­den?

Unsere Mit­glie­der sind haupt­säch­lich Stu­die­rende der Ham­bur­ger Hoch­schu­len, aber auch Nicht-Stu­die­rende – bei uns kann jeder mit­ma­chen, der Thea­ter liebt und sich krea­tiv ein­brin­gen möchte!


Was zeich­net den Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V. als stu­den­ti­schen Ver­ein aus?

Unser Thea­ter­ver­ein liegt orga­ni­sa­to­risch aus­schließ­lich in stu­den­ti­scher Hand: Von der Regie über den Vor­stand wird alles von Stu­den­ten geplant und umge­setzt, ohne pro­fes­sio­nelle Hilfe.


Was gibt es zu tun?

Ein Thea­ter­pro­jekt benö­tigt neben Schau­spie­lern auch Leute vor und hin­ter der Bühne. Es wer­den stän­dig Hel­fer in der Orga­ni­sa­tion gesucht. Außer­dem kann man sich in den Berei­chen Kos­tüm, Bühne, Requi­site, (Licht‐)Technik, Inspi­zi­enz und Musik künst­le­risch aus­le­ben.


Muss man Vor­er­fah­rung haben um mit­zu­ma­chen?

Wir erwar­ten keine zwei­sei­tige Auf­lis­tung mit krea­ti­ven Pro­jek­ten. Beim Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter geht es darum, dass sich alle aus­pro­bie­ren dür­fen. Erfah­rung ist dabei natür­lich nicht hin­der­lich. Dies gilt für fast alle Berei­che. Ledig­lich in den Haupt­po­si­tio­nen erwar­ten wir ein wenig Erfah­rung. Diese kann man aber auch bei unse­ren Pro­jek­ten sam­meln.


Was ist das Ken­nen­lern-Wochen­ende?

An die­sem Wochen­ende erhal­tet ihr einen klei­nen Ein­blick in unser Pro­jekt. Wir stel­len Kal­liope und das aktu­elle Haupt­pro­jekt im Detail vor und ihr erfahrt, wie ihr mit­ma­chen könnt. Es wird viele Gruppen‐ und Thea­ter­übun­gen geben. Dabei kann sich die Regie bereits einen klei­nen Über­blick über die Schau­spie­ler ver­schaf­fen. In unse­rem Thea­ter gibt es kein klas­si­sches Vor­spre­chen. Even­tu­ell kommt es dabei zum Aus­spie­len, aber wir wol­len alle betei­li­gen und allen die Mög­lich­keit geben, mit­zu­ma­chen.


Muss ich mich für das Wochen­ende anmel­den oder bewer­ben?

Wir freuen uns über eine kurze Mail an @ bzw.
@, wenn ihr Inter­esse habt. Aber ihr könnt auch gerne ein­fach so zum Kennenlern‐Wochenende kom­men.


Was bekomme ich dafür?

Lei­der kön­nen wir weder Geld noch Leis­tungs­punkte anbie­ten. Unsere Pro­jekte sol­len einen frei­wil­li­gen Aus­gleich zum Arbeits‐ und Uni­all­tag dar­stel­len. Ihr lernt bei uns viele krea­tive Leute ken­nen und sam­melt für euch span­nende neue Erfah­run­gen vor, hin­ter und auf der Bühne.


Wie ist der zeit­li­che Rah­men?

Unsere Pro­jekte sind sehr zeit­in­ten­siv. Wir pro­ben jedes Wochen­ende (Sonn­abend und Sonn­tag) und gele­gent­lich auch inner­halb der Woche. Die Pro­ben­in­ten­si­tät erhöht sich, je näher wir den Auf­füh­run­gen kom­men. Ebenso müs­sen die Hel­fer vor und hin­ter der Bühne viel Zeit und Lei­den­schaft mit­brin­gen.


Wen kann ich fra­gen?

Das kommt drauf an, worum es geht. Bei Fra­gen zum Haupt­pro­jekt, schreibt uns gerne direkt an @ bzw. @.
Bei Fra­gen zum Ver­ein schreibt uns über das Kon­takt­for­mu­lar oder direkt an @.
Wenn ihr tech­ni­sche oder recht­li­che Anmer­kun­gen zur Web­site habt, mel­det euch unter @.
Und wenn ihr wis­sen wollt, was ein “Ter­zel” ist, könnt ihr es goog­len.


Wie lange gibt es Kal­liope schon?

Der Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V. wurde am 16.12.2014 gegrün­det. Unser ers­tes Pro­jekt, die Insze­nie­rung von Shake­speares Der Wider­spens­ti­gen Zäh­mung, fei­erte am 13. Juni 2015 Pre­miere.


Wie finan­ziert sich das Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V.?

Wir sind ein gemein­nüt­zi­ger Ver­ein und auf Spen­den ange­wie­sen. Außer­dem erhe­ben wir einen Pro­jekt­bei­trag und ver­kau­fen bei den Haupt­pro­duk­tio­nen Getränke und Snacks an der Thea­ter­bar, um unsere Thea­ter­pro­duk­tio­nen rea­li­sie­ren zu kön­nen.


Wie kann ich das Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V. unter­stüt­zen?

Wer uns mit einer Geld- oder Sach­spende unter­stüt­zen möchte, schreibt uns am bes­ten unter @.


Wie kann ich bei den Neben­pro­jek­ten mit­ma­chen?

Wir koor­di­nie­ren einige Neben­pro­jekte, die an einem geson­der­ten Ter­min eben­falls ihre Mit­wir­ken­den zusam­men­stel­len. Wir bie­ten die Mög­lich­keit an, dass enga­gierte Mit­glie­der mit der struk­tu­rel­len Hilfe des Kal­liope Uni­ver­si­täts­thea­ter e. V. ihr eige­nes Kul­tur­pro­jekt auf die Beine stel­len kön­nen. Bei­spiele für sol­che Pro­jekte sind ein Kol­lek­tiv­thea­ter oder ein Low Bud­get-Regie­thea­ter.


Deine Frage war nicht dabei? Dann schreib uns!