Unser Theater ist nicht

wie andere Theater!“


Beim Impro­thea­ter ist nichts starr, alles ist fle­xi­bel: kein Skript, kein Rich­tig oder Falsch, nur rich­tig unter­halt­sam. Alles ist impro­vi­siert! Das Publi­kum über­nimmt die Regie und die Spie­ler kön­nen ihrer Krea­ti­vi­tät freien Lauf las­sen! Was auf der Bühne gesche­hen wird, weiß nie­mand; jede Auf­füh­rung wird zu einem ein­zig­ar­ti­gen Spek­ta­kel für Publi­kum und Spie­ler! Da bleibt kein Auge trocken.

Bei den wöchent­lich statt­fin­den­den Impro-Tref­fen üben wir ver­schie­dene Spiele und Tech­ni­ken ein, um sie spä­ter auf der Bühne per­for­men zu kön­nen. Die Tref­fen wer­den eben­falls in Eigen­re­gie orga­ni­siert und von einem impro­kun­di­gen Mode­ra­tor ange­lei­tet. Wer selbst ein­mal ein Tref­fen mode­rie­ren und/​oder neue Spiele vor­stel­len möchte, kann dies nach vor­he­ri­ger Abspra­che mit dem Impro-Lei­ter gerne tun; wir sind immer offen für Neues! Mit­wir­kung ist sogar erwünscht, so kann die Gruppe vom Enga­ge­ment aller Teil­neh­men­den profitieren.

Neue Gesich­ter sind stets bei uns will­kom­men, denn je mehr Leute da sind, desto mehr Spaß macht es, Impro zu spie­len! Wir sind nied­rig­schwel­lig, das heißt, es wird keine Vor­er­fah­rung vor­aus­ge­setzt, wer kommt macht mit.

Du hast Inter­esse? Dann melde dich bei Julian per E-Mail unter @! Wir freuen uns auf dich!